Herz-Kreislauferkrankungen

Herzinsuffizienz und koronare arterielle Erkrankungen sind die häufigsten Todesursachen bei Männern und auch bei Frauen.

Koronare Herzkrankheit und Herzinsuffizienz

Die koronare Herzkrankheit, auch koronare Arterienkrankheit genannt, ist eine chronische Erkrankung, bei der die Arterien, die das Herz mit Blut versorgen, durch eine Ablagerung von fetthaltigem, als Plaque bezeichnetem Material, verengt oder blockiert werden. Wenn eine Arterie blockiert wird, kann der Blutfluss unterbrochen und ein Herzinfarkt verursacht werden. 

Fortgeschrittene Herzinsuffizienz ist eine chronische, fortschreitende Erkrankung, bei der das Herz zu schwach ist, um genügend sauerstoffreiches Blut durch den Körper zu pumpen. 

Bei Patienten mit koronarer Herzkrankheit und/oder Herzinsuffizienz können eines oder mehrere der folgenden Anzeichen und Symptome auftreten:

  • Schmerzen in der Brust
  • Kurzatmigkeit
  • Schwellungen
  • Husten
  • Ermüdung
  • Verringerte Herzfunktion

Protected PCI

Bei einigen Patienten kann der Arzt feststellen, dass ihre Herzkrankheit zu schwer für ein typisches Stenting-Verfahren und zu risikoreich für eine Operation ist. Protected PCI ist ein weithin verfügbares Verfahren, bei dem Impella, die kleinste Herzpumpe der Welt, zur vorübergehenden Unterstützung der Pumpfunktion des Herzens eingesetzt wird. Die Impella Herzpumpe hilft, den Blutfluss zu kritischen Organen wie Herz, Gehirn und Nieren während eines Stenting-Eingriffs aufrechtzuerhalten.

Sprechen Sie mit Ihrem Kardiologen über Ihre Möglichkeiten

Alle Eingriffe am Herzen sind mit Risiken verbunden:

  • allergische Reaktion auf das in Verbindung mit dem Verfahren verwendete Medikament
  • Gerinnsel, die durch die Blutgefäße wandern und den Blutfluss zu anderen Organen, einschließlich der Lunge, blockieren können, was das Atmen erschwert oder das Risiko eines Schlaganfalls erhöht
  • Infektion, die lokal begrenzt sein oder sich im ganzen Körper ausbreiten kann
  • Verletzung oder Reizung des Herzgewebes, der Herzklappen und der Blutgefäße. Die Verletzung oder Reizung kann dazu führen, dass Ihr Herz unregelmäßig schlägt oder lebensbedrohliche Zustände eintreten
  • Blutungen, niedriger Blutdruck, niedrige Thrombozytenzahl und/oder Schädigung der roten Blutkörperchen. Diese Zustände können lebensbedrohlich sein
  • Leber, Nieren oder andere Körperteile erhalten möglicherweise nicht genug Blut, um effizient zu funktionieren, und können nicht normal arbeiten
  • Es kann sein, dass sich die Herzfunktion nicht bessert oder dass sich Ihre Herzinsuffizienz verschlechtert
  • Infektion an der Inzisionsstelle. Wenn Sie fettleibig sind, Diabetes haben oder bereits eine CABG hatten, ist das Risiko einer Infektion größer
  • Gedächtnisverlust und/oder Verlust der geistigen Klarheit

NPS-1387